Maximilian Pisacane

Maximilian Pisacane

Maximilian Pisacane studierte Geschichte und Medienwissenschaft  an der Heinrich-Heine-Universität und blickt mittlerweile auf über 25 Jahre Berufserfahrung als Journalist (u.a. für Financial Times Deutschland, Capital, Handelsblatt, Spiegel Online, Die Zeit etc.) und Moderator. Nach einer einschneidenden Lebenserfahrung schmiss er seinen gut dotierten Job, um sich fortan seinem Herzensthema zu widmen: Hunden. Er startete den bekannten Hundeblog GASSIREPORT und schreibt seit dem für zahlreiche Hundemagazine (bspw. regelmäßig für WUFF – Das Hundemagazin oder Der Hund, aber auch mal für Dogs, Partner Hund).
Außerdem ist er Chefredakteur des Hunde-Portals dogvimed. Als Texter schrieb er zudem für viele Hundeunternehmen (u.a. Rinti, Fressnapf, AniForte, Zampa, Frontline Petcare uvm.) und Agenturen (z.B. Reizpunkt, Karkalis PR, JKS Media etc.).

Als Ghostwriter schrieb er für namhafte Personen aus den unterschiedlichsten Branchen. Er berät zudem Firmen und Personen in ihrer Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, darunter auch viele Hundeschulen. Als Referent unterrichtete er beim SHZ Suchhundezentrum (neben seiner über 2-jährigen Beratertätigkeit für das SHZ) angehende Mantrail-Trainer in Kommunikation & Didaktik. Und coacht Einzelpersonen um ihre Kommunikation zu optimieren, sei es in Kundengesprächen oder im Umgang mit Medienvertretern.

Sein kynologisches Wissen vertiefte er nicht nur durch seine journalistische Arbeit und den damit verbundenen Interviews mit namhaften Experten, sondern auch durch den Besuch zahlreicher Seminare, Vorträge und Workshops (bspw. bei Günther Bloch, Kate Kitchenham, Udo Ganslosser, Wilfried Theissen etc.) und machte den § 11 an der Kölner Hundeakademie. Außerdem ist er begeisterter Hobby-Mantrailer.