Wie Wissenschaft Wissen schafft

16. Mai 2020
Referentin: Petra Krivy
Dauer: 09.30 – 16.30 Uhr
Interessant für: Hundehalter, Züchter, Hundeschulen/Trainer, Tierheimleiter/Mitarbeiter, Hundevereine.
Teilnehmer: maximal 40 Teilnehmer/innen || FREI


Seminarbeschreibung
„Wie Wissenschaft Wissen schafft“
das Seminar für experimentierfreudige Zwei- & Vierbeiner

Dr. Juliane Kaminski und Dr. Juliane Bräuer sind Verhaltensforscherinnen am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig. In diversen Testaufbauten untersuchtensie – wie auch andere Forscher an anderen Orten -, wie Hunde ihre Umwelt wahrnehmen,ob und wie sie mit dem Menschen kooperieren und was der Hund wie vom und beimMenschen versteht.

In dem Seminar „Wie Wissenschaft Wissen schafft“ wollen wir selber einmal prüfen, ob und wie unsere Hunde aktiv verschiedene Aufgabenstellungen lösen – oder eben nicht. Spielen wir doch selber einmal „Hobby-Ethologen“:
Kommen wir zu den gleichen Ergebnissen wie die Wissenschaftler? Und wenn ja, was bedeutet das für das Miteinandervon Mensch und Hund? Was können wir daraus ableiten für die Erziehung und Ausbildungunserer Fellnasen? Welche Aha-Effekte können wir erleben und wie lässt sich daserlangte Wissen im Alltag anwenden? Probieren wir es aus, sehen, staunen, lernen – undlachen!


Kosten:
• 80,00 € / Person, inkl. MwSt.
Art der Veranstaltung:
Theorie
Ablauf:
Mittagspause von ca. 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr.
Veranstaltungsort:
Seminarräume – Rothenbuch
in 63860 Rothenbuch
Drinnen und Warm!
Der Workshop findet indoor statt. Für den theoretischen Teil steht uns ein Seminarraum zur Verfügung, die Praxis findet in einem Hunde-Vereinsheim statt.

Interessiert? Dann melde Dich jetzt über das Formular an! Du erhältst eine Bestätigung und Rechnung innerhalb der nächsten Tage per Mail.

Thema Tagesseminar folgt!
weitere Informationen bitte in das Kommentarfeld eintragen
Bitte dieses Feld leer lassen !! Kein Eintrag notwendig !!